Spielberichte Senioren 2018/2019

02.04.2019: Senioren gewinnen 9:1 gegen TTF Saarhölzbach 2
Einzelergebnisse
Zum Abschluss dieser Saison drehte unsere Mannschaft gegen das Saarhölzbacher Team noch einmal mächtig auf und sicherte sich mit diesem Sieg einen hervorragenden 3. Platz in der Abschlusstabelle.
Richtig gefordert waren eigentlich nur das Doppel Ingo Müller/Günter Schäfer sowie Gerhard Rupp in seinem Einzelspiel, die den 5. Satz zu Erfolgen benötigten. Die Doppel Nusret Hot/Gerhard Rupp und Hans Jürgen Heinz/Bernd Schu harmonisierten bestens und siegten unangefochten. Ansonsten verdienten sich Ingo (2 mal), Günter, Nusret und Hans Jürgen bei ihren Einzeleinsätzen Bestnoten. Der Ehrenpunkt für die Gäste resultierte aus der 1:3-Niederlage unseres insgesamt tapfer kämpfenden Bernd mit seinen 79 Jahren! (Bericht Karl Heinz Trenz)
02.04.2019: Senioren gewinnen 9:3 bei TTC Schwarzenholz 2
Einzelergebnisse
Gegen Schwarzenholz war der doppelte Punktgewinn unserer Mannschaft von Beginn an nicht in Gefahr.
Schon in den Doppelspielen wurde mit einem 2:1-Ergebnis vorgelegt, wobei Günter Schäfer mit Nusret Hot und Hans Jürgen Heinz mit Bernd Schu erfolgreich waren. Gerhard Rupp/Gerhard Hein konnten dagegen nicht punkten. In den Einzelspielen überzeugten umso mehr Günter, Nusret und Gerhard Rupp, die je zweimal zum Zuge kamen und sich dabei mit meist klaren Erfolgen auszeichneten. Hans Jürgen konnte sich ebenfalls gegen einen unbequemen Gegenspieler behaupten und damit zum Gesamtsieg beitragen. Nur am hinteren Paarkreuz gelang es weder Bernd noch Gerhard Hein, sich durchzusetzen (Bericht Karl Heinz Trenz).
28.03.2019: Senioren verlieren 2:9 bei TTV Reisbach
Einzelergebnisse
Mit diesem deutlichen Sieg der Hausherren hat unsere Mannschaft den 3. Tabellenplatz verloren und wird sich nach Stand der Dinge am Ende derSaison mit Platz 4 begnügen müssen.
Zu Beginn gingen schon alle Doppel ziemlich klar an die Gastgeber. Im ersten Einzeldurchgang konnten sich immerhin Günter Schäfer und Hans-Jürgen Heinz bestens  in Szene setzen und gewinnen. Trotz Niederlagen hielten Nusret Hot, Mario Decker und Gerhard Rupp gut mit. Nachdem dann auch durch Gerhard Hein keine Ergebniskorrektur möglich war, fanden weder Günter noch Nusret im 2. Einzeldurchgang zu ihrem Spiel, so dass unsere Akteure frühzeitig unter die Dusche kamen (Bericht Karl Heinz Trenz).
20.03.2019: Senioren verlieren 4:9 gegen TTC Rehlingen 1
Einzelergebnisse
Auch ohne unsere stärksten Akteure (Andreas Geiss und Ingo Müller an Brett 1 und 2) machte unsere Mannschaft gegen den souveränen Tabellenführer eine gute Figur und hatte sogar beste Chancen, das Ergebnis noch zu verbessern. Während zu Beginn der Doppelgewinn von Günter Schäfer/Nusret Hot schon gewohnheitsmäßig positiv verlief, war der zweite gekonnt herausgespielte Doppelerfolg von Mario Decker/Hans-Jürgen Heinz nicht zu erwarten. Für Jörg Schröder/Gerhard Rupp war allerdings nichts zu holen. Im ersten Einzeldurchgang machten dann aber die Gäste deutlich, warum sie überlegen an der Tabellspitze stehen. Unsere Mannen blieben alle sieglos auf der Strecke, wobei aber die Spiele von Günter und Mario nach großem Kampf ganz knapp im Entscheidungssatz abgegeben wurden. Wer nun glaubte, die mittlerweile deutliche 8:2-Führung der Gäste hätte die Moral und Spielfreude unserer Mannschaft gebrochen, sah sich getäuscht. Es kam noch zu zwei Highlights durch Nusret und Jörg, die in ihren Matches alles gaben und nach heißem und dramatischem Kampf in den Entscheidungssätzen die Oberhand behielten.
Mit dieser Spielmoral sollte es auch möglich sein, gegen den nächsten beachtenswerten Gegner Reisbach voll zu punkten.
20.02.2019: Senioren gewinnen 9:2 gegen TTG Fremersdorf-Gerlfangen 2
Einzelergebnisse
Bei gelockerter Stimmung fand der sportliche Vergleich mit dem Tabellennachbarn aus Fremersdorf statt. Der deutliche Sieg war in erster Linie darauf zurückzuführen, dass die Gäste nicht in Bestbesetzung und lediglich mit 5 Akteuren angetreten waren.
Neben den somit schon 3 geschenkten Punkten reichten wiederum Bestleistungen von Ingo Müller und Günter Schäfer, die zusammen ihr Doppel gewannen und auch in ihren beiden Einzelspielen nichts anbrennen ließen. Dazu kamen je ein souveräner Einzelsieg von Nusret Hot und Jörg
Schröder. Lediglich das Doppel Nusret Hot/Gerhard Rupp und Hans-Jürgen Heinz im Einzel mussten Federn lassen.
Randnotiz: Um den Gästen auch den Einsatz ihres mitgereisten 80jährigenTischtennisstrategen Erwin Lorang zu ermöglichen, trat man an unseren früheren Topspieler Karl Heinz Trenz (77 Jahre), der zum Training anwesend war, heran, mit ihm außer Konkurrenz gegen das bei uns vakante Doppel Jörg Schröder/Mario Decker anzutreten. Gesagt – getan. Sei es aus Ehrfurcht vor dem Alter oder doch wegen der für sie unbequemen Abwehr- und Schupfstrategie der beiden alten „Hasen“ mit zusammen knapp 160 Jahren konnten Jörg und Mario mit 1:3 eine deutliche Niederlage nicht vermeiden.


14.02.2019: Senioren gewinnen 9:5 bei TTG Dillingen 2
Einzelergebnisse
Unser Seniorenteam zeigte in der Hüttenstadt eine geschlossene Mannschaftsleistung, mit der sie sich zumindest vorübergehend hinter Tabellenführer Rehlingen auf den 2. Tabellenplatz vorarbeitete. Wenn wir diesmal nach den Doppelspielen mit einem einzigen Sieg von Ingo Müller/Günter Schäfer und Niederlagen von Nusret Hot/Mario Decker sowie Bernd Schu/Hans-Jürgen Heinz auch mit 1:2 zurücklagen, so konnte dies durch die Einzel mehr als wettgemacht werden. Den größten Anteil daran hatten unsere Asse am vorderen Paarkreuz Ingo und Günter, die souverän ihre Spiele nach Hause brachten. Dadurch reichten ausgeglichene Bilanzen am mittleren und hinteren Paarkreuz durch Nusret, Mario, Bernd und Hans-Jürgen, die jeweils einen Sieg beitrugen. Dabei war besonders erfreulich, dass Bernd mit seinen knapp 79 Jahren ebenfalls in der Siegerliste stand (Bericht Karl Heinz Trenz).


06.02.2019: Senioren gewinnen 9:4 gegen TV Düppenweiler
Einzelergebnisse
Wenn das Endergebnis auch eindeutig erscheint, so war für unsere Mannschaft in Teilbereichen dennoch ein konzentrierter und intensiver Einsatz erforderlich, um dies zu erreichen.
Nach den Doppelspielen, die uns durch Siege von Nusret Hot/Mario Decker und Günter Schäfer/Jörg Schröder bei einer Niederlage von Gerhard Rupp/Gerhard Hein eine 2:1-Führung brachten, war vor allem im vorderen Mannschaftsbereich bestes Tischtennis angesagt. Ziemlich klar musste sich Nusret dem Spitzenmann der Gäste geschlagen geben. Auf diese Niederlage folgte aber gleich ein 3:0-Erfolg von Günter. Dem setzte unser „baumlanger“ Jörg mit einem gefühlten Radius von 3,50 m  durch sein kompromissloses Angriffsspiel in Vor- und Rückhand noch einen drauf. Die folgenden Niederlagen von Mario und Gerhard Hein konnten lediglich durch einen Erfolg von Gerhard Rupp aufgefangen werden. Fast zeitgleich mussten dann unsere Bretter 1 und 2 an den Tisch. In beiden Matches ging es teilweise hochdramatisch her. Nach Anlaufschwierigkeiten steigerte sich Günter immer mehr. Er stabilisierte seine Abwehr und aktivierte sein Angriffsspiel, so dass er im Entscheidungssatz seinem Gegenspieler mit 11:05 keine Chance ließ. Nusret war zwischenzeitlich mit einem äußerst genervten Gegner beschäftigt, der ihm aber alles abverlangte und den er erst in einem Marathonentscheidungssatz mit 16:14 klein halten konnte. Nachdem dann wiederum Jörg seine Stärken cool umsetzen konnte, war es Mario vorbehalten, mit einem fast kampflos überlassenen Sieg seines angeschlagenen Gegners den Deckel zuzumachen (Bericht Karl Heinz Trenz).

Spielberichte Januar 2019

Spielberichte Oktober-Dezember 2018

Spielberichte August-September 2018