Spielberichte Senioren 2018/2019

26.09.2018: Senioren verlieren 4:9 gegen TTG Dillingen 2
Einzelergebnisse
Ohne unsere beiden stärksten Akteure mussten wir gegen das spielerisch ausgeglichene Team aus der Hüttenstadt antreten und dadurch erstmals in dieser Saison Federn lassen. Effektiv war das Eröffnungsdoppel durch Nusret Hot/Mario Decker, während Jörg Schröder zusammen mit Gerhard Rupp knapp mit 2:3 scheiterte. Erfolglos dagegen blieb das Doppel Bernd Schu/Hans-Jürgen Heinz. In den Einzelspielen lief es dann zunächst einmal optimal, als sowohl Nusret (gegen unseren ehemaligen Aktiven Wolfgang Brünnet) als auch Jörg mit einer Superleistung für uns punkten konnten. Das wars aber dann auch im 1. Einzeldurchgang. Weder Mario und Gerhard in der Mitte noch Bernd und Hans-Jürgen im hinteren Paarkreuz vermochten sich durchzusetzen. Im 2. Durchgang konnte sich dann nur noch Dauerbrenner Nusret wiederum erfolgreich in Szene setzen. Mit nun 8:2 Punkten liegen wir jedoch immer noch gut im Soll. Das nächste Spiel findet am 19.10.2018 beim aktuellen Spitzenreiter TTG Fremersdorf-Gerlfangen 2 statt (Bericht Karl Heinz Trenz).
12.09.2018: Senioren gewinnen 9:7 bei TV Düppenweiler
Einzelergebnisse
Auch im Auswärtsspiel in der Weidentalhalle Hargarten ging es bis zum letzten Ballwechsel heiß her, aber das glückliche Ende hatten wir auf unserer Seite. Neben unserem absoluten Erfolgsdoppel Günter Schäfer/Nusret Hot setzte sich sensationell auch die Kombination Jörg Schröder/Gerhard Hein im Entscheidungssatz gegen das Spitzendoppel der Gastgeber durch. Während unsere Akteure am vorderen Paarkreuz mit Günter und Nusret diesmal gegen den Topspieler der Gastgeber (Jürgen Duscha) passen mussten und jeweils nur einen Punkt erspielten, waren umso mehr unsere weiteren Akteure gefordert. Dies gelang in souveräner Form Jörg Schröder, der in der Mitte gleich zweimal punkten konnte. Auch Gerhard Hein und Hans-Jürgen Heinz trugen sich im hinteren Paarkreuz je einmal in die Siegerliste ein. Wiederum stand es kurz vor Ende 8:7 nach Punkten und wiederum behielten Günter und Nusret im Schlussdoppel die Nerven und holten den Entscheidungssatz und damit den Gesamtsieg für Wagassen (Bericht Karl Heinz Trenz).
05.09.2018: Senioren gewinnen 9:7 gegen TTC Rehlingen 2
Einzelergebnisse
Nach einem 1:2-Rückstand in den Eröffnungsdoppeln - nur Günter Schäfer war zusammen mit Nusret Hot erfolgreich – legten unsere Spitzenbretter mit Günter, Nusret und Gerhard Rupp zunächst einmal in den Einzelspielen richtig los und punkteten nach und nach zu einer zwischenzeitlichen Führung. Durch Niederlagen von Michael André und Gerhard Hein blieb die Partie weiterhin ausgeglichen. Zu dieser Zeit kam dem klaren Sieg von Hans-Jürgen Heinz besondere Bedeutung zu, weil anschließend wiederum unsere 3 Akteure an den drei vorderen Brettern erfolgreich waren. Immerhin hatte man zu diesem Zeitpunkt bereits ein Unentschieden sicher, zumal die Gäste gegen unsere hinteren Bretter ihre Überlegenheit ausspielten und auf 8:7 aufschließen konnten. Spielentscheidend musste nun das Schlussdoppel in Aktion treten. Günter und Nusret machten ihre Sache sehr gut und gewannen glatt mit 3:0 Sätzen (Bericht Karl Heinz Trenz).
29.08.2018: Senioren gewinnen 9:4 gegen TTC Wallerfangen 2
Einzelergebnisse
Mit einem klaren 9:4-Erfolg gegen Wallerfangen setzte sich unsere Seniorenmannschaft zunächst einmal vorübergehend an die Tabellenspitze.
Während in den Eröffnungsdoppeln nur Günter Schäfer/Nusret Hot deutlich die Nase vorn hatten, zeigte sich unsere Dominanz in den Einzelspielen, denn von Brett 1 bis 4 mit Günter, Nusret, Mario Decker und Gerhard Rupp gab es keinen Ausfall zu verzeichnen. Bis auf geringe Ausnahmen zeigten deutliche Ergebnisse der 8 Einzelspiele das Übergewicht unserer Akteure. Bei dieser Superleistung war es auch zu verkraften, dass im hinteren Paarkreuz Michael André und Hans-Jürgen Heinz gegen starke Gegenspieler diesmal keine Punkte beisteuern konnten (Bericht Karl Heinz Trenz).
24.08.2018: Senioren gewinnen 9:5 bei TTC Beckingen
Einzelergebnisse
Zum Saisonauftakt in Beckingen musste unsere Mannschaft dezimiert mit nur 5 Akteuren zurechtkommen, weil mehrere Stammspieler teils durch Urlaub, Krankheit und berufliche Verpflichtungen nicht zur Verfügung standen. Unter diesen Umständen löste sie dennoch ihre Aufgabe perfekt, insbesondere, weil sich Andreas Geiss in dieser prekären Situation als „Retter in der Not“ angeboten hat. Wenn auch die Eröffnungsdoppel zu wünschen übrig ließen, so spielten unsere Mannen ihre Überlegenheit in den Einzelspielen aus. Ganz souverän zeigte sich Andreas, der bei seinem ersten Einsatz im Seniorenteam am vorderen Paarkreuz 2 klare Punkte holte. Auch auf Nusret Hot war Verlass. Er musste sich jedoch bei seinen Spielgewinnen über 5 Sätze mühen. Auch Gerhard Rupp zeigte sich in guter Verfassung und wurde mit 2 Siegen belohnt. Erstmals im Trikot der Seniorenmannschaft war Hans-Jürgen Heinz stark motiviert und ließ seinen
Gegenspielern in beiden Einzeln keine Chance. Gerhard Hein ließ zwar für die Gastgeber den einzigen Einzelsieg zu, revanchierte sich aber bei seinem zweiten Einsatz mit einem glatten 3:0-Erfolg (Bericht Karl Heinz Trenz).